Allgemeine Geschäftsordnung für den Kursbetrieb

Anmeldung

Der Kursplatz ist erst dann gesichert, wenn eine schriftliche Anmeldung vorliegt.

Folgende Möglichkeiten zur Anmeldung für Kursangebote der Weimarer Mal- und Zeichenschule bestehen:

  • persönlich oder durch einen Vertreter im Büro der Malschule
  • mit dem Anmeldeformular per Brief oder Fax
  • über die Homepage www.malschule-weimar.de

Anmeldeformular als E-Mail

Bitte melden Sie sich vor Beginn des Semesters an. Der Einstieg in einen laufenden Kurs ist möglich, solange es seine Belegung erlaubt.

Teilnahmebedingungen und Stornierung

Mit der schriftlichen Anmeldung zu Wochenkursen, Workshops und Ferienangeboten gehen Sie ei¬nen verbindlichen Vertrag ein, der nur in begründeten Fällen gelöst werden kann. Sie erkennen damit die Allgemeine Geschäftsordnung für den Kursbetrieb der Weimarer Mal- und Zeichenschule e. V. an.

Bei Abmeldung der Teilnahme an Workshops und Ferienangeboten bis eine Woche vor Beginn fallen 5,00 € Bearbeitungsgebühr an. Zu einem späteren Zeitpunkt werden Kursgebühren in Höhe von 50–100% je nach Auslastung des Kurses fällig.

Bei der Abmeldung aus bereits angelaufenen Kursen kann in besonders begründeten Ausnahmefällen (schwere, lang andauernde Erkrankung, Wohnungswechsel, berufliche Veränderung mit Terminauswirkungen) die Gebühr ganz oder teilweise erstattet werden. Bei positiver Entscheidung wird das bezahlte Entgelt abzüglich der Gebühren bereits durchgeführter Unterrichtsstunden und einer Bearbeitungsgebühr von 5,00 € zurückerstattet.

Kursgebühren

Der Preis gilt für Vollzahler. Jugendliche, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose und Schwerbeschä¬digte (sowie aus sozialen Gründen) erhalten eine Ermäßigung von 5,00 €. Der Nachweis der Ermäßigungsberechtigung muss bei der Anmeldung schriftlich vorliegen. Geschwister erhalten einen Rabatt von 0,50 € pro Kurstag.

Kursversäumnisse begründen keinen Anspruch auf Rückerstattung der Gebühren. Bei der Anmeldung entscheiden Sie sich für eine der drei Varianten, um die Jahres-/Halbjahresgebühr zu begleichen:

  • Lastschriftverfahren: Wochenkurse: einmalige Abbuchung am darauffolgenden Monatsanfang
  • Workshop/Ferienangebote: einmalige Abbuchung eine Woche vor Beginn des Angebotes
  • Barzahlung: Die Kursgebühr wird bei Anmeldung oder bis zum ersten Kurstag fällig.
  • Überweisung: Die Kursgebühr muss bis zum ersten Kurstag überwiesen werden. Anmeldungen per Brief, Fax oder Internet sind ausschließlich mit bewilligtem Lastschriftverfahren möglich. Telefonische Anmeldungen sind nicht möglich.

Bei Bezahlung per Überweisung sind die Daten auf folgendes Konto zu überweisen

Sparkasse Mittelthüringen
Konto 301 004 749
BLZ 820 510 00

Zahlungs- oder Bankprobleme

Wenn Sie sich zum Lastschriftverfahren angemeldet haben und es Probleme bei der Abbuchung von Ihrem Konto gibt, die Sie zu vertreten haben, werden neben der Kursgebühr die entstandenen Bankkosten und eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 € fällig.

Anzahl der Teilnehmer

Die Mindestteilnehmerzahl für einen Kurs wird von der Weimarer Mal- und Zeichenschule e. V. festgelegt. Kommt diese Zahl nicht zustande, wird der Kurs in der Regel abgesagt. Es kann aber auch, in Absprache mit den angemeldeten Teilnehmern, die Kursgebühr erhöht oder die Kursstundenzahl herabgesetzt werden.

Kursergebnisse

Mit der Anmeldung zu einem Kurs erklären Sie sich damit einverstanden, dass die im Kurs entstehenden Werke eventuell für Ausstellungen leihweise oder für Veröffentlichungen verwendet werden. Des weiteren bitten wir, die Kursergebnisse am Ende des Semesters in der Malschule abzuholen. Da unsere Lagerkapazitäten begrenzt sind, verfällt nach dem folgenden Halbjahr der Anspruch darauf. Ausgenommen von dieser Reglung sind Arbeiten, die nach Absprache mit dem Kursteilnehmer für Ausstellungen und Projekte oder im Archiv der Malschule verbleiben.

Haftung

Die Weimarer Mal- und Zeichenschule e. V. übernimmt für Diebstahl und Sachschäden am Eigentum der Kursteilnehmer im Rahmen des Kursbetriebes keine Haftung.

„Freunde“  |  Arbeiten in Ton mit Glasur  |  „Keramik – Klassische Techniken und Experimente“ Kurs mit Kerstin Kreller