3. September – SemesterAUFTAKT

Bienen Annabell Kraus

und Hausausstellung der »Malzwerge«

Die Weimarer Mal- und Zeichenschule ist eine der ältesten Kunstschulen ihrer Art in Deutschland.

Schon Goethe, Anna Amalia und Herzog Carl August förderten die im 18. Jahrhundert entstandene »Freie Zeichenschule«, die heutige Weimarer Mal- und Zeichenschule.

Jährlich am 3. September, dem Geburtstag Großherzog Carl Augusts, fanden, von Goethe angeregt, Ausstellungen der Zeichenschüler statt.

Wir möchten diese Tradition wieder aufleben lassen und künftig immer an diesem Tag alle Malschulfreunde zu einer feierlichen Ausstellungseröffnung von Arbeiten, die in den Kursen entstanden sind, einladen.

In diesem Jahr präsentieren wir zu diesem Anlaß eine Hausausstellung der »Malzwerge«.

Wir möchten Ihnen damit einen Einblick in das phantasievolle Schaffen der Kinderkurse gewähren, die seit inzwischen vier Jahren von Julia Kneise geleitet werden.

Zur Vernissage der Ausstellung am 3. September, um 16 Uhr, laden wir Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich in die Weimarer Mal- und Zeichenschule ein!

Kunstreise Dessau

Studenten am Bauhaus Dessau

Siebenundzwanzigste Kunstreise der Malschule führt am 26. Oktober 2019 nach Dessau

Höhepunkt ist der Besuch des neuen Bauhausmusems Dessau

Das Bauhaus-Jubiläum 2019 ist ein Ereignis von internationaler Relevanz, das an verschiedenen Orten in Deutschland durch zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen gewürdigt werden wird.

So entsteht in Dessau zum 100. Gründungsjubiläum das neue Bauhaus Museum Dessau, das erst im September 2019 eröffnet wird.

Die Teilnehmer*innen der Reise erwartet eine Führung durch das neu errichtete Gebäude, in dem die
wertvolle Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau erstmals in geeigneten Räumlichkeiten präsentiert wird.

Ein zweiter Höhepunkt unserer Kunstreise ist eine geführte Stadtrundfahrt auf den Spuren des Bauhauses in Dessau.

Außerdem freuen wir uns auf ein gemeinsames Mittagessen im Restaurant »Zum Alten Dessauer«.

Im Anhang der Mail finden Sie den Flyer mit weiteren Details und das Anmeldeformular für die Reise.

Wir freuen uns auf Sie!

Bei Interesse an unserer Reise melden Sie sich bitte bis zum 18. Oktober 2019 schriftlich, per Fax oder Mail bei uns im Büro dafür an.

Downloads

Das neue Programm ist da!

Titel Kursprogramm

Ab sofort können Sie sich für das neue Semester anmelden – sehr gern auch online unter Angebote.

Das Jahr 2019 wird — Sie alle wissen es — ganz im Zeichen des 100. Gründungsjubiläums des Staatlichen Bauhaus in Weimar stehen. Zu der Vielzahl von lokalen und regionalen Aktivitäten aus diesem Anlass wird auch die Weimarer Mal- und Zeichenschule beitragen: mit den Bauhaus–Ateliertagen möchten wir vor allem Kinder und Jugendliche ansprechen und sie für die Faszination dieser Kunst-, Design- und Architekturschule begeistern.

Natürlich haben wir auch für unsere erwachsenen Kursteilnehmer einen bunten Strauß von Angeboten zusammengestellt. Beim Stöbern in unserem Jahresprogramm erwarten Sie spannende Kurse und Workshops und Sie werden inspirierende Entdeckungen machen. Unser internationales Dozententeam freut sich darauf, mit Ihnen in unbekannte Welten aufzubrechen. Lassen Sie sich auf neue Wege verführen und nutzen Sie unser Haus als Ausgangspunkt dafür.

Unser Programmheft ist an vielen Orten in Weimar zu finden oder als PDF-Datei zum downloaden hier auf dieser Seite.

Herbstsemester 31. August 2019 – 31. Januar 2020
Frühjahrssemester 17. Februar 2020 – 10. Juli 2020

Downloads

Bauhaus-Ateliertage 2019

Titel Bauhausateliertage

Schulprojekttage rund um das Thema »Upcycling – in die Zukunft gedacht«

Im Jahr 2019 wird das Bauhaus 100 Jahre alt. Dieses Jubiläum will die Weimarer Mal- und Zeichenschule e.V. zum Anlass nehmen, Projekte für Kinder und Jugendliche in Weimar und Weimarer Land anzubieten, die sich thematisch dem Bauhaus widmen.

Die Bauhaus-Ateliertage richten sich an Klassenverbände der Stufen 4 bis 12

Alle Interessenten können sich bereits ab Januar 2019 für die Projektangebote anmelden. Die im Programm vorgelegten Lehrplanempfehlungen machen es den Lehrern möglich, den Projektinhalt in den Unterricht zu integrieren. Die Kurszeiten sind an die Unterrichtszeiten angelehnt und stellen eine ideale Ergänzung des Schulunterrichtes dar. Auch Projektarbeiten und –tage rund um das Thema Bauhaus sind möglich.

Organisatorisches / Anmeldung

Die Bauhaus-Ateliertage 2019 finden von März bis November 2019 statt.
Die Teilnehmerzahl der einzelnen Worshops ist auf 15 Schüler begrenzt. Schulklassen mit mehr als 15 Teilnehmern werden gebeten, zwei Workshops zu buchen. Diese finden parallel zueinander statt.

Die Anmeldung erfolgt in der Weimarer Mal- und Zeichenschule e.V. bei Frau Birnschein unter bauhaus@malschule-weimar.de oder Tel. 03643 – 50 55 24.

Die Termine werden nach Absprache festgelegt. Der Unkostenbeitrag für jeden Schüler beträgt 2,00 €. Die Workshops werden wöchentlich, am Montag und Donnerstag in der Schulzeit zwischen 9:00 Uhr und 14:00 Uhr stattfinden. Je nach Angebot und Altersklasse kann die Kurszeit zwischen 2 und 5 Stunden variieren. Die genaue Dauer des Kurses wird bei der Anmeldung abgesprochen.

Alle weiterführenden Informationen rund um die Workshops finden Sie im Flyer, der Ihnen hier zum Download bereit steht.

Die Weimarer Mal- und Zeichenschule e.V. freut sich auf alle kreativen Teilnehmer/innen der »Bauhaus-Ateliertage 2019«, die in der Gegenwart und mit Kenntnis der Vergangenheit innovative Lösungsvorschläge für die Zukunft entwickeln.

Downloads

100 Jahre Bauhaus

Werkschau Feininger

Fassadenausstellung Bauhauskünstler

Anläßlich des 100-jährigen Bauhausjubiläums gibt es auch in der Weimarer Mal- und Zeichenschule in diesem Jahr viele Aktionen und Workshops. Aus diesem Anlass zeigen wir in diesem Jahr an der Fassade der Malschule eine Ausstellung mit Portraits bekannter Bauhauskünstler, die in den Kinder- und Erwachsenenkursen des Herbssemesters 2018/19 entstanden sind.

Kunst kennt keine Grenzen

Logo DAA

Das Deutsch-Arabischen Atelier der Weimarer Mal- und Zeichenschule

Das DeutschArabische Atelier der Malschule endet nun mt einer Ausstellung in den Räumen der Malschule.

Zweimal wöchentlich fanden in der Weimarer Mal- und Zeichenschule seit September 2016 regelmäßig die für die arabischen und deutschen Frauen kostenfreien Ateliertage mit unterschiedlichen Dozenten und Dozentinnen statt, die ein sehr umfangreiches Kreativangebot entwickelten.
So konnten sich die Frauen zum Beispiel in Malerei, Schmuckgestaltung, Seidenmalerei, Filzen, Specksteinschnitzerei, arabischer Kalligraphie, Buchbinderei, Pastellmalerei, Origami und vielem mehr ausprobieren.
Neben den Kreativangeboten fanden von Anfang an immer auch Ausflüge in den Stadtraum Weimars und das Thüringer Land statt,
ebenso wie gemeinsame Feste der deutschen und arabischen Frauen, die den Austausch untereinander förderten.
So wurde immer am Ende des Sommersemesters ein Picknick oder Sommerfest mit selbstgemachten Speisen der Teilnehmerinnen veran-
staltet, bei denen die Frauen dann in entspannter, fröhlicher Runde gemeinsam feierten.

Nun am Ende des Projekts wollen wir mit einer Ausstellung in den Räumen der Malschule an Höhepunkte erinnern und lassen auch Teilnehmerinnen dabei zu Wort kommen.

Ausstellung im Klinikum Weimar

Ingrid Prager, Tiefurter Park

Vernissage am 23. Mai 2019, um 15 Uhr

Zur Eröffnung der Ausstellung des Pleinairkurses der Weimarer Mal- und Zeichenschule
am Donnerstag, 23. Mai um 15 Uhr laden wir Sie recht herzlich in die Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin des Sophien- und Hufeland-Klinikums Weimar (Haus F, Ebene 4) ein.
Gezeigt werden Pastellarbeiten der Teilnehmerinnen des Freiluftmalereikurses von Peter Stechert, die ausschließlich in der freien Natur entstanden sind.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Verschenken Sie Malschule!

Gutschein

… auch sehr schön zum Geburtstag!

Bei uns gibt es individuell gedruckte Gutscheine für Kurse, Workshops und Ferienangebote, sowie für Übernachtungen in unserem gemütlichen Appartement.

Rufen sie uns an! Wir haben gute Ideen diesbezüglich.

J. S.  |  Herbststillleben  |  Bleistiftzeichnung |  “Freihandzeichnen“ – Kurs mit Prof. Klaus Nerlich