Datenschutz

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher und Geltungsbereich

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Weimarer Mal- und Zeichenschule e. V.

Vertreten durch:

  • Vorsitzender: Stephan Illert
  • Vorsitzende: Bianka Eberlein

Seifengasse 16
99423 Weimar

Tel. 03643/​50 55 24
Fax 03643/​80 46 02
info@malschule-weimar.de

Geltungsbereich

Mit dieser Datenschutzerklärung klären wir, der Weimarer Mal- und Zeichenschule e. V. (nachfolgend »Verein«) Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb der von uns zur Verfügung gestellten Onlineangebote und der mit ihnen verbundenen Websites, Funktionen und Inhalte (im folgenden »Onlineangebot« oder »Website«) auf. Die Datenschutzerklärung gilt für diese Website und unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z. B. Desktop oder Mobile – Responsive Design) auf denen das Onlineangebot ausgeführt wird.

Allgemeines zur Datennutzung

Begriffe

Personenbezogen Daten
In Bezug auf die verwendeten Begriffe, insbesondere »personenbezogene Daten« (nachfolgend »Daten«) oder deren »Verarbeitung« verweisen wir auf die Definitionen gem. Art. 4 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Nutzer/​Betroffene(r)
Der geschlechtsneutral verwendeten Begriffe »Nutzer« oder »Betroffene« umfassen alle Arten von der Datenverarbeitung betroffener Personen. »Nutzer« oder »Betroffene« sind Kunden, Geschäftspartner, Interessenten und alle sonstigen Besucher unseres Onlineangebotes.
Datenverarbeitung
Datenverarbeitung umfasst als Oberbegriff das Erheben, Speichern, Verändern, Übermitteln, Sperren, Löschen sowie Nutzen personenbezogener Daten in Dateien und Akten.
Dritte
Dritter ist jede Person oder Organisationseinheit außerhalb der verantwortlichen Stelle; ausgenommen sind die betroffene Person sowie diejenigen Personen oder Stellen, die im Inland oder im übrigen Geltungsbereich der Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten der Mitgliedstaaten der Europäischen Union personenbezogene Daten im Auftrag verarbeiten.
Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im unserem Auftrag verarbeitet.

Nutzung der Services durch Minderjährige

Unsere Services sind nicht für Kinder unter sechzehn (16) Jahren gedacht und wir bitten diese, keine Daten über die Services bereitzustellen.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten, Art. 12 und 13 DSGVO

Im Rahmen unseres Onlineangebotes verarbeiteten wir folgende beispielhaft aufgeführte personenbezogenen Daten der Nutzer, welche teils freiwillige und teils Pflichtangaben darstellen.

  • Kontaktinformationen z. B. Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
  • Vertragsdaten (z. B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von sachbearbeitenden Mitarbeitern);
  • Inhaltsdaten (z. B. Eingaben im Anfrage- und Kontaktformular).

Wir verarbeiten personenbezogenen Daten der Nutzer ausschließlich unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Für die Nutzer bedeutet dies, dass ihre Daten nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis oder, soweit gesetzlich vorgeschrieben, nach der durch Sie erteilen Einwilligung verarbeitet werden. Eine gesetzliche Erlaubnis liegt insbesondere vor, wenn die Datenverarbeitung für die nachfolgenden, beispielhaft aufgeführten Leistungen und Dienste erforderlich ist:

  • zur Erkennung und Verhinderung von Sicherheitsbedrohungen, Betrug oder andere böswillige Aktivitäten
  • zur Abwicklung eines Vertragsverhältnisses
  • Service und Support bereitzustellen und zu verbessern
  • Inhalte auszuwählen, über die Sie informiert werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, Art. 13 DSGVO

Die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung durch uns sind:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a) und Art. 7 DSGVO im Fall der Einwilligung durch Sie;
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen;
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen;
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.

Das berechtigte Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten umfasst dabei Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, insbesondere bei der Reichweitenmessung, Erstellung von Profilen zu Werbe- und Marketingzwecken sowie Erhebung von Zugriffsdaten und Einsatz der Dienste von Drittanbietern, soweit die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen.

Datenlöschung und Speicherdauer, Art. 13 Abs. 2 a) DSGVO

Die Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus den gesetzlichen Regelungen oder dem Vertragsverhältnis. Nach dem Ablauf dieser Fristen löschen wir die Nutzerdaten, wenn sie nicht mehr zur Erfüllung des Verwendungszwecks (zum Beispiel zur Vertragsabwicklung) benötigt werden. Sofern personenbezogene Daten nicht gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten vorgehalten werden müssen, werden diese mit dem Wegfall der oben genannten Zwecke der Speicherung gelöscht.

Die Aufbewahrung erfolgt nach den gesetzlichen Vorgaben, insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) oder für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Einzelheiten sind zusätzlich unter den jeweiligen Nutzungsarten und den gesonderten Hinweisen entnehmen.

Datensicherheit Art. 32 DSGVO

Wir treffen entsprechend dem Stand der Technik organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen, um effektiv sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen geschützt werden. Dabei wägen wir auch die Implementierungskosten und die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung sowie die Eintrittswahrscheinlichkeit und das Risikopotential für die Rechte der Nutzer ab, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Mit diesen Maßnahmen sichern wir die Nutzerdaten vor dem unberechtigten Zugriff Dritter durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Nutzerdaten, der Eingabe, der Weitergabe und durch die Sicherung der Verfügbarkeit und der Datentrennung.

Zur Ausübung der Betroffenenrechte als Nutzer haben wir einen gesonderten Prozess eingerichtet. Bei der Entwicklung, Programmierung und Einführung von Hardware und Software sowie Verfahren, tragen wir dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen Rechnung.

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS und dokumentieren die Datenverarbeitung.

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Aufgrund möglicher Änderungen der Rechtslagen oder der Onlineangebote behält sich der Verein vor, diese Datenschutzerklärung im Hinblick auf die Erklärungen zur Datenverarbeitung zu ändern. Haben Nutzer erforderliche Einwilligungen erteilt oder sind Bestandteile der Datenschutzerklärung gleichzeitig Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Wir bitten Nutzer daher, sich regelmäßig über den Inhalt dieser Datenschutzerklärung in der jeweils aktuellen Fassung zu informieren.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf unsere Website gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Daten werden nach 21 Tagen vom Provider gelöscht.

Datennutzung zur Kommunikation und Werbung

Kontaktaufnahme

Nehmen Besucher der Onlineangebote des Vereins Kontakt per Kontaktformular, per E-Mail oder per Telefon oder per Messenger (SMS/​MMS/​Whatsapp) auf, werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

Die Nutzerangaben können in unserem EDV-System, Customer-Relationship-Management System (»CRM System«) oder vergleichbaren Systemen für folgende Zwecke gespeichert werden:

  • zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung;
  • zur Unterstützung unserer internen Geschäftszwecke, nämlich Datenanalysen, Revisionen, Entwicklung neuer Produkte, Verbesserung dieses Internetauftritts, Verbesserung unserer Dienste und Erkennung von Nutzungstrends (diese Verwendung erfolgt jedoch ohne Personenbezug, d. h. nur in anonymisierter Form);
  • zur Vermeidung von etwaigen Missbräuchen oder Gefahren für die Interessen anderer Nutzer oder unserer Interessen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Nutzer werden darauf hingewiesen, dass die Kommunikation per E-Mail nicht vor dem Zugriff durch Dritte geschützt ist, insoweit ein unsicheres Kommunikationsmittel darstellt. Wir empfehlen Ihnen daher personenbezogene Daten ausschließlich über das Kontaktformular oder telefonisch mit uns auszutauschen.

Newsletterempfang – Informationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Nutzer über die Inhalte des Vereins-Newsletters (redaktionelle Inhalte, Werbung und Information mit werblichen Inhalten), das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie über die Widerspruchsrechte des Nutzers auf. In dem Nutzer der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse/​Kontaktdaten zur Übermittlung des Vereins-Newsletters zustimmen, erklären sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen versendet der Verein zum Zweck der Information (z. B. Änderung der Nutzungsbedingungen), der Werbung und Information mit werblichen Inhalten (nachfolgend »Newsletter«) nur mit der Einwilligung des Nutzers oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Maßgeblich für die Einwilligung des Nutzers sind Inhalte die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter konkret aufgeführt wurden. Hierneben enthält der Vereins-Newsletter Informationen zu Kurse, Reisen, Veranstaltungen, Aktionen und Informationen zum Verein.

Die Anmeldung zum Vereins-Newsletter erfolgt im Rahmen der Anmeldung zu einem unserer Angebote. Die Anmeldung, somit auch zum Newsletter, protokolliert der Verein, um ggf. den Anmeldeprozess gemäß den rechtlichen Vorgaben nachweisen zu können. Dazu speichern wir den Anmelde- und den Bestätigungszeitpunkt sowie die IP-Adresse.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgt auf Grundlage der berechtigten Interessen des Vereins gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Newsletter Abbestellen – Datenlöschung

Den Newsletters können Nutzer jederzeit abbestellen, d. h. Ihre Einwilligungen widerrufen und über den am Ende des jeweiligen Newsletters angegebenen Link den Newsletter jederzeit abbestellen. Damit erlöschen auch sämtliche Einwilligungen des Nutzers.

Die vom Nutzer zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Versanddienstleistern gelöscht.

Datennutzung durch Dritte

Weitergabe von Daten an Dritte/​ EU-Raum/​ Drittländer

Der Verein verkauft oder vermietet keine personenbezogenen Daten der Nutzer zu Marketingzwecken an Dritte, soweit der Nutzer dem Verein nicht die Erlaubnis dazu erteilt habt.

Der Verein verarbeitet Daten mittels anderer Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) oder gibt diese an Dritte nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben weiter. Die Weitergabe erfolgt ausschließlich, wenn dies z. B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Vertragszwecke z. B. für Abrechnungszwecke notwendig ist, der Nutzer eingewilligt hat oder für andere Zwecke oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zum wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Geschäftsbetriebes erforderlich sind.

Um unsere Leistungen bereitzustellen, setzen wir auch Subunternehmer, in der Regel technisch Dienstleister ein. Wir ergreifen in Verbindung mit dem Einsatz von Subunternehmern geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen. Die Datenverarbeitung durch Dritte erfolgt in diesem Fall auf der Grundlage eines sog. »Auftragsverarbeitungsvertrages«, Art. 28 DSGVO.

Wir vermeiden die Datenverarbeitung in einem Drittland weitgehend (d. h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)).

Cookies

Nach der derzeitigen Rechtslage ist der Verein verpflichtet, Nutzer über die Verwendung von Cookies umfassend aufzuklären. Dazu stellt der Verein den Nutzern diese Datenschutzerklärung zur Verfügung. Durch die weitere Nutzung der Onlineangebote, stimmt der Nutzer der Verwendung von Cookies zu.

Cookies setzen wir ausschließlich in dem nachfolgend beschriebenen Umfang. Cookies schaden weder Ihrem Endgerät noch enthalten diese Viren. Cookies setzt wir ein um Ihnen Information nicht wiederholt anzuzeigen oder um unsere Onlineangebote für den Nutzer attraktiver und benutzerfreundlicher zu gestalten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, wobei sich die Berechtigung des Vereins daraus ergibt, dass zum einen ein Interesse des Vereins an der Auswertung der Daten der Website zu Zwecken ihrer Optimierung besteht und zum anderen eine betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt (insbesondere der oben genannten Maßnahmen), vernünftigerweise absehen kann, dass möglicherweise eine Verarbeitung für diesen Zweck erfolgen wird.

Cookie Startanimation

Bei der Nutzung der Onlineangebote wird das nachfolgende Cookie gesetzt:

  • Startanimation – hier wird ein Cookie gesetzt, damit den Nutzer die Startanimation nur bei dem ersten Besuch unserer Onlineangebote angezeigt wird.
  • Bezeichnung: »keks_der_malschule«

Einsatz von Matomo (vormals Piwik)

Wir verwenden die Webanalysedienst-Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, (»Matomo«). Mit Matomo sammeln und speichern wir Daten zum Nutzungsverhalten unserer Onlineangebote. Diese statistische Analyse des Nutzerverhaltens dient Optimierungs- und Marketingzwecken und beruht auf unseren berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Diese Daten verwenden wir um pseudonymisierte Nutzungsprofile zu erstellen und auszuwerten. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Cookies haben wir unter dem Abschnitt Automatisierte Datenerfassung erläutert. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Der Speicherung und Auswertung dieser Daten können Sie mit der Nutzung des nachfolgenden Links jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Verhinderung der automatisierten Datenerfassung (Cookie, Tracking, Analyse)

Nutzer haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.

Die Mehrzahl der Browser sind grundsätzlich auf die Verwendung und Akzeptierung von »permanenten Cookies« konfiguriert.

Nutzer haben daher die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen Ihres Browsers zu verhindern. Je nach Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Hinweise dazu finden Nutzer im Hilfemenü jedes Browsers. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser exemplarisch unter den folgenden Links:

Zusätzliche Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind plattformunabhängig, d. h. die Einstellungen werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen über folgende externe Websites

möglich.

Rechte der Nutzer – Zugang und Datenintegrität – Auskunftsrecht –Widerspruchs-/​Widerrufsrecht – Datenlöschung – Beschwerderecht

DER VEREIN bemüht sich um bestmögliche Korrektheit der in unseren Systemen berechtigt gespeicherten personenbezogenen Daten. DER VEREIN schützt die Privatsphäre und die personenbezogenen Daten der Nutzer durch geeignete Maßnahmen zur Überprüfung Ihrer Identität.

Widerspruchrecht

Nutzer haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verein verarbeitet die Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Auskunft, Art. 15 DSGVO

Alle Nutzer haben das Recht, jederzeit auf Antrag unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über sie gespeichert wurden.

Berichtigung und Vervollständigung, Art. 16 DSGVO

Zusätzlich haben die Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten bzw. Vervollständigung Ihrer Daten.

Widerruf, Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Nutzer können hinzukommend Einwilligungen, grundsätzlich jederzeit mit Auswirkung für die Zukunft, widerrufen und der zukünftigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen und ist an den Verantwortlichen (oben aufgeführt) dieses Onlineangebotes zu richten.

Löschung, Art. 17 DSGVO

Gespeicherte Daten werden gelöscht, sobald diese für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere, gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Hierunter fallen beispielsweise Daten der Nutzer, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Beschwerderecht, Art. 77 DSGVO

Der Nutzer hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat seines Aufenthaltsorts, seines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn der Nutzer der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

Recht auf Datenübertragung, Art. 20 DSGVO

Der Nutzer hat ferner das Recht, die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, die er bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und er hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • er in die Nutzung eingewilligt gem. gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a) DSGVO oder
  • die Nutzung für die Verarbeitung zur Erfüllung der Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen von HUT notwendig gem. gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO war
  • und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgte.

Kontakt

Der Verein nimmt die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zum Schutz der Nutzerdaten sehr ernst. Nutzer oder Dritte können sich jederzeit wegen Fragen zu dieser Datenschutzerklärung und/​oder zur Wahrnehmung der Rechte an den Verein wenden:

Weimarer Mal- und Zeichenschule e. V.

Seifengasse 16
99423 Weimar

Tel. 03643/​50 55 24
Fax 03643/​80 46 02
datenschutz@malschule-weimar.de

J. S.  |  Herbststillleben  |  Bleistiftzeichnung |  “Freihandzeichnen“ – Kurs mit Prof. Klaus Nerlich